Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

WILD - BURGER REZEPT

Eines meiner Liebling Rezepte, um das Wildbret zu veredeln. Vor allem in letzter Zeit sieht man, dass "Wild" auch modern sein kann und nicht nur als Braten oder Gulasch verwertet werden kann.

 

 

BURGER BUNS

Was braucht man dafür? (für ca. 10 Brötchen)

200 ml warmes Wasser

4 El Milch

1 Würfel frische Hefe

35g Zucker

8g Salz

80g weiche Butter (ich verwende Kerrygold Butter)

500g Mehl

1 Ei

 

1 Schritt:

Zuerst gebe ich das warme Wasser mit der Milch und der frischen Hefe in eine Schüssel und lasse das ganze ca. 5 min stehen.

 

2 Schritt:

Nach den 5 Minuten gebe ich die restlichen Zutaten hinzu (bitte beachten, dass die Zutaten Zimmertemperatur haben sollten). Nun geht es an das Kneten bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat. Ich verwende hier meine Küchenmaschine. Ca. 5 min auf mittlerer Stufe bis der Teig seidig-glänzend aussieht. Danach den Teig für 1 Stunde gehen lassen.

 

3 Schritt:

Man nimmt den Teig und zerteilt diesen in ca. 10-12 Stückchen mit ca. 80-90g. Ich wiege die ersten Stück immer ab, damit ich ein Muster habe, wie groß sie sein sollten.

Danach die Buns mit der Hand formen und etwas Mehl verwenden, da der Teig klebrig ist. Diese dann auf das Backblech mit einem Backpapier legen und zu einer flachen Scheibe mit ca. 8-9 cm drücken.

(Wer perfekt geformte Buns haben möchte, kann auch Bürgerringe zur Hilfe nehmen)

Danach diese Buns 1 Stunde gehen lassen, damit sie schön fluffig werden.

 

4 Schritt:

Ein Ei mit 2 El Wasser und 2 El Milch verquirlen und die Buns damit bestreichen. ACHTUNG: diese Zutaten sollen immer Zimmertemperatur haben, sonst fallen die Buns zusammen. Um den vorletzten Schritt zu vollenden, streut man nach Belieben Sesam auf die Buns. Ich hatte gerade kein Sesam, deswegen habe ich improvisiert und die "Steirische" Variante mit klein geschnittenen Kürbiskernen versucht.

 

5 Schritt:

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 Grad (Ober-/Unterhitze) 15-20 Minuten backen.

 

REH- PATTIES

Für den Wildburger verwende ich Rehfaschiertes und mische nach Belieben gemischtes Faschiertes dazu. Würze es mit Salz und Pfeffer.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

#jägerin #jagdinösterreich #wildbretverwertung #kochen

Eure Eva Peterka 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.