Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Wildschweinauflauf mit Wirsing

Gerade im Winter schmeckt die Kombination von Wildhack, Wirsing und Speck fantastisch. Dieses Gericht ist zudem wunderbar vorzubereiten, und während es im Ofen schmurgelt, kann man es sich schonmal mit einem Gläschen Wein gemütlich machen.

Für mich sind Eintöpfe oder Aufläufe wahre Wohlfühlrezepte. Einmal zubereitet, können sie in aller Ruhe im Ofen schmoren und füllen dabei die Küche mit einem herrlich leckeren Duft aus. Holt man sie dann aus dem Ofen, läuft mit immer schon das Wasser im Munde zusammen. Die Kombination aus Hack und Wirsing ist zwar ein Klassiker unter den Aufläufen, aber das Wildhack und der Tiroler Speck machen den Eintopf noch einmal besonders würzig und lecker.

Zutaten:
(für 6 Personen)

  • 1 kg Wildschweinhack
  • 300 g Tiroler Speck
  • 1 großer Wirsing
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Eier
  • 2 altbackene Brötchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Chili
  • ½ TL Piment
  • 400 g Sahne
  • 200 g Crème fraiche
  • Saft von 1 Zitrone

Beschreibung:

Den Strunk vom Wirsing herausschneiden und die Wirsingblätter einzeln herauslösen. Blätter kurz blanchieren und trockentupfen. Den Stiel der Blätter flach schneiden. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schalotten sehr fein würfeln und in etwas Öl anbraten. Mit Weißwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Zwiebelfond zusammen mit den Brötchen, dem Senf, den Eiern und den Gewürzen zum Hackfleisch geben und kräftig durchkneten.

Einen Schmortopf mit der Hälfte vom Speck auslegen und anschließend darauf Wirsingblätter verteilen. Diese salzen und pfeffern. Die Hälfte der Wildhackmasse darauf verteilen, glatt streichen und wieder Wirsingblätter darauf verteilen. Wieder salzen und pfeffern und eine zweite Schicht Wildhackfleisch verteilen. Zum Schluss die letzten Wirsingblätter auflegen und mit Zitronensaft beträufeln.

 

Den restlichen Speck auflegen und den Topf abdecken. Den Ofen auf 150 Grad herunterregeln und den Eintopf mind. 60 Minuten schmoren lassen. Anschließend die Sahne mit dem Crème fraiche verquirlen und auf den Eintopf geben. Den Topf jetzt noch weitere 30 Minuten ohne Deckel im Ofen lassen.

Facebook-ICON-60x60px-72dpi INSTAGRAM-Icon-60x60px-72dpi Youtube-ICON-60x60px-72dpi

Autor: WILD GEKOCHT + HALALI

Mehr Infos zum Autor finden Sie hier.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.