Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Das von der Firma KETTNER in Kooperation mit der Firma GTML (Inhaber der Marke JAGD&SPORT) gesponserte Jagderlebnis für junge Jäger unter dem Motto Junges Wild für Junge Jäger fand vor einigen Tagen im oberösterreichischen Salzkammergut statt.

Da ein Teilnehmer kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste und ein anderer nicht mehr mobilisiert werden konnte, fand die Jagd mit zwei Teilnehmern statt. Elisabeth, eine aus dem Weinviertel stammende Niederösterreicherin, hatte gemeinsam mit Ihrer Pirschführerin Ursula am ersten Tag beim Abendansitz wider Erwarten keinen Anblick. Das ist eben auch Jagd, dass trotz „normaler“ Wilddichte es zu keinem Anblick kommt. Anton, aus dem Südburgenland hatte beim ersten Abendansitz zahlreiches Rotwild vor der Büchse, jedoch das zum Abschuss frei gegebene Schmaltier zog so spät aus, dass die Dämmerung schon so weit vorangeschritten war und somit das Büchsenlicht nicht mehr reichte.

Am darauffolgenden Tag war eine Kombination aus Pirsch und Ansitz geplant. Es gelang Elisabeth mit Ursula am Nachmittag einen ausgesprochen schwachen Gams Jährling mit einem perfekten Schuss auf zirka 100 Meter waidgerecht zu erlegen. Es folgte eine beschwerliche Bergung in steilem Gelände und unverzügliche Versorgung des Wildbrets im Anschluss.

Anton mit seinem Pirschführer Benjamin war den ganzen Tag auf den Beinen und hatte guten und viel Anblick, aber es war entweder zu weit oder kein passendes Stück dabei. Die beiden waren gerade am Zusammenpacken, als beim allerletzten Büchsenlicht noch ein Rotwild Schmaltier von Anton erlegt werden konnte. Auch Anton brachte einen perfekten Schuss an und das Stück lag im Feuer.

Es ist somit gelungen, den jungen Jägern ein schönes, aber auch anstrengendes Jagderlebnis angedeihen zu lassen, wo Elisabeth und Anton auch sichtlich große Freude hatten. Es ist sehr gut geglückt, den JEGANA Gedanken mit unseren Gästen zu leben. Wir danken insbesondere Herrn Mag. Werner Bürkl, Geschäftsführer der Firma KETTNER, im Namen der jungen Jäger mit Waidmann’s Dank!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.